Supermarkt auf freiem Feld

VON STEFAN REINELT – zuletzt aktualisiert: 11.05.2012

Kaarst (NGZ). Die Stadt informierte die Bürger erneut zur Ansiedlung des Lebensmittelmarkts in der Ortsmitte Büttgen. Den Verwaltungsvorschlag am Berliner Platz akzeptieren die Bürger nicht, sie wollen ihn an der Birkhofstraße.

Zurzeit bestellt Heinz Willi Coenen noch sein Feld an der Birkhofstraße. Nach dem Willen der Bürger, könnte hier der neue Supermarkt entstehen.  Foto:  L. Berns

Zurzeit bestellt Heinz Willi Coenen noch sein Feld an der Birkhofstraße. Nach dem Willen der Bürger, könnte hier der neue Supermarkt entstehen. Foto: L. Berns

Nach dem Platzmangel bei der ersten Bürgerversammlung im Rathaus Büttgen zog die Stadtverwaltung für die zweite am Mittwochabend in das katholische Pfarrzentrum um. Für 320 Personen war bestuhlt, es blieben zwar dieses Mal einige Plätze frei, doch über 200 Büttgener folgten der Einladung.

Die Stadt sucht nach einer tragfähigen Lösung zur Lebensmittelversorgung nördlich und südlich der Bahnstrecke. Die Ortsmitte am Rathausplatz soll gestärkt werden.

Link zum vollständigen Artikel: Supermarkt auf freiem Feld

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.