Monatsarchive: Mai 2017

Gesamtschul-Neubau: Politik ist sich einig

Quelle: WZ (dagi) vom 24. Mai 2017 Kaarst. In einem gemeinsamen Antrag für die Stadtratssitzung haben sich die Fraktionen von CDU, SPD, Grünen, FDP, UWG und FWG dafür ausgesprochen, die Planungen für einen Neubau der Gesamtschule Kaarst-Büttgen am Standort „Am … Weiterlesen

Kaarst: Nächste Runde im Konverter-Streit

Quelle: NGZ (Dagmar Fischbach) vom 16. Mai 2017 Als Standort für den Stromkonverter präferiert Netzbetreiber Amprion das Gelände zwischen Bahnschienen, A 57 und L 30. Dort ist aktuell Kiesabbau vorgesehen.    FOTO: Amprion Kaarst. Gestern ist die nicht-öffentliche Erörterung zum Regionalplan … Weiterlesen

Büttgen soll attraktiver werden

Quelle: WZ (barni) vom 15. Mai 2017 In der Ortsmitte sind Verschönerungen geplant. Kaarst. Nach dem Neubau des Frischemarktes am Berliner Platz soll das Ortszentrum von Büttgen weiter attraktiver werden. An der Liste der wünschenswerten Maßnahmen hat auch der Verein … Weiterlesen

Anwohner wollen Abstand zur Gesamtschule

Quelle: NGZ (barni) vom 05.05.2017 Kaarst. In einer Info-Veranstaltung der Stadtverwaltung wurde über Änderungsvorschläge debattiert. Sigrid Burkhart und Ulrik Nienhaus erläuterten die Pläne zur Gesamtschule.    FOTO: lber Dass die Gesamtschule möglicherweise neben der Radsporthalle neu errichtet wird, gefällt vielen Anwohnern … Weiterlesen

Radsport-Skulptur von Dieter Patt in Büttgen übergeben

Quelle: NGZ (barni) vom 3. Mai 2017 Kaarst. Die Radsport-Skulptur von Dieter Patt an der Driescher Straße/Ecke Olympiastraße wurde gestern auf eine ganz besondere Art und Weise „enthüllt“: Sie war mit Zeitungspapier verdeckt und das wurde vom Künstler, von Franz-Josef … Weiterlesen

Spurt in den Mai macht Lust auf Radsport

Quelle: NGZ (Rudolf Barnholt) vom 3. Mai 2017 Mit voller Kraft in die Pedale: Auch die jüngeren Teilnehmer zeigten beim „Spurt in den Mai“ ihr Können und strebten Bestleistungen auf den regennassen Straßen an. Natürlich fehlten auch die Schutzhelme nicht … Weiterlesen

Kaarst: Stadt rechnet mit Konverter-Bau am Dreieck

Quelle: NGZ (Merlin Bartel) vom 1. Mai 2017 Der Netzbetreiber Amprion plant den Bau einer Stromumwandlungsanlage auf der Dreiecksfläche zwischen Bahnschienen, A 57 und L 30 an der Stadtgrenze zu Meerbusch-Osterath. Das versucht eine Initiative zu verhindern.   FOTO: Amprion Kaarst. … Weiterlesen